Wederaufbau 1943

Die zerstörte Staumauer wurde noch im selben Jahr (1943) nach nur viermonatiger Bauzeit unter Einsatz der Organisation Todt mit Hilfe von 2000 Zwangsarbeitern wieder aufgebaut. Die Organisation Todt war die einzige nicht militärische Organisation die Hitler direkt unterstellt war. Dieser hatte das größte Interesse, dass die Staumauern schnellstmöglich wieder aufgebaut wurden, um die große Niederlage für das Nazi-Regime durch einen schnellen Wiederaufbau wett zu machen. Eine Gedenktafel zur Erinnerung an diese Zwangsarbeiter ist in einem der Turmhäuschens auf der Mauer angebracht.